Vorschau auf die Saison 2014/2015

Text: Norbert Brenne

 1. Herren | Bezirksklasse

In der neu formierten Mannschaft werden die Nachwuchsspieler Jan Hoose und Steffen Groß erstmals in der Bezirksklasse aufschlagen. Beide haben viel Talent, müssen aber in dieser Klasse zunächst Erfahrungen sammeln. Mit den Routiniers Reiner und Andreas Gleichmann, Gerhard Stenda und David Rode sollte ein guter Mittelplatz möglich sein. Wichtig wird sein, die jungen Spieler heranzuführen und als Mannschaft  zu harmonieren. Wir müssen wieder auf unsere Tugenden: Heimstärke, Kampfgeist und Doppelstärke setzten, dann sollte auch der Erfolg nicht ausbleiben.


2. Herren | Kreisliga 

Mit einer neu formierten Mannschaft starten wir in die neue Saison. Von der letzten erfolgreichen Serie stehen nur noch 3 Stammspieler zur Verfügung. Mit Spielern der ehemaligen 3. Herren, die aus Spielermangel nicht mehr gemeldet werden kann, wird nun die Mannschaft aufgefüllt. Hierbei handelt es sich durchweg um erfahrene Spieler, die auch in der Kreisliga durchaus mithalten können. Mit den Führungsspielern Horst Rode und Axel Groß sollte auch hier ein Platz im  Mittelfeld möglich sein. Da in der kommenden Saison auch Mannschaften aus dem Altkreis Wolfhagen dazu kommen, müssen wir zunächst abwarten, wie stark diese Mannschaften auftreten werden.

 

 

1. Damen | 1. Kreisklasse

Nach einer neuen Klassseneinteilung  im Damenspielbetrieb werden unsere Damen in der 1. Kreisklasse antreten. Der in der letzten Saison erreicht 7. Platz (von 12 Mannschaften) reichte nicht zum Klassenerhalt in der Kreisliga. Immer wieder, nicht nachvollziehbare neue Klasseneinteilungen machen es sehr schwierig, eine Prognose für die neue Saison zu erstellen. Mit Birgit Auer, als erfahrene Spielerin und unseren jungen Nachwuchstalenten sollte jedoch ein Platz im Mittelfeld möglich sein. Wichtig ist jedoch  auch der Spaß zum Tischtennissport und der ist bei unseren Damen auf jedem Fall vorhanden. 

 

 

1. u. 2. Schülermannschaft 

Es ist schon erschreckend, dass in der neuen Serie im Kreis Kassel 20% weniger Schüler und Jugendmannschaften starten werden. Wir sind wieder mit 2 Schülermannschaften am Start, aber viele Vereine haben die Jugendarbeit komplett eingestellt. Die 1. Schülermannschaft spielt weiter in der Kreisliga und es wird sicher schwer, den im Vorjahr erreichten 4. Platz wieder zu erreichen. Entscheidend wird sein, ob wir die Spiele  in kompletter Aufstellung bestreiten können, da uns hier nur 4 Spieler zur Verfügung stehen. Wenn diese Jungen jedoch ihre Leistung abrufen, kann auch diese Saison erfolgreich sein.

 

Die 2. Schülermannschaft wird in der 2. Kreisklasse an den Start gehen. In dieser Mannschaft spielen ausschließlich Mädchen mit viel Talent. Wenn die immer wieder auftretende Nervosität abgelegt werden kann, wird sich auch der Erfolg einstellen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0